*

Bedeckt

-2 °C
Nord 0 km/h

Niederlausitz Dienstag, 22 August 2017 von HSL

Treffen des Unterstützernetzwerkes für wendisch/sorbische Volksvertretung. Zmakanje seśi pódpěrarjow Serbskego Sejma

Eine Arbeitsgruppe der Rada Starostow (sorbischer/wendischer Ältestenrat), des Vereins „Smy“ e. V. und der Initiative für eine sorbische/wendische Volksvertretung beriet am Donnerstag, den  17. August 2017 in Nebelschütz über die Weiterführung und Abstimmung der Öffentlichkeitsarbeit. Der Ältestenrat lobte die sachkundige Ausarbeitung von Informationsmaterialien, die demnächst an die Bürger verteilt werden sollen, und den ersten Entwurf einer Wahlordnung in vorangegangenen Sitzungen.

Vor kurzem hatte der Verein „Smy“ einen Antrag bei der Stiftung für das sorbische Volk gestellt zur finanziellen Unterstützung der Vorbereitungen zur Wahl des Serbski Sejm.

Zmakanje seśi pódpěrarjow Serbskego Sejma

Źěłowa kupka Rady starostow, Towaristwa „Smy“ z. t. a Iniciatiwy za Serbski Sejm jo stwórtk 17. awgusta 2017 w Njebjelčicach wuraźowała. Głowna tema jo była zgłosenje zjawnostnego źěła. Zastupniki Rady starostow su chwalili wěcywuznate wuźěłanje informaciskich materialow, kenž se rozdźeliju w blišem casu na bergarjow, a prědne nacerjenje wólbnego pórěda we zmakanjach do togo.

Towaristwo „Smy“ jo pśed krotkim pla Załožby za serbski lud póžedanje na financielnu pódpěru pśigótowanja wólby do Serbskego Sejma stajiło.

Foto: Cłonki seśi pódpěrarjow Serbskego Sejma (wótlěwa): dr. Fryco Libo, Tomaš Čornak, dr. Měrćin Wałda, dr. Hartmut S. Leipner, Měrćin Krawc (bildka Měto Cerńa). Mitglieder des Unterstützernetzwerkes für den Serbski Sejm (von links): Dr. Fritz Liebo, Dr. Martin Walde, Dr. Hartmut S. Leipner, Martin Schneider (Foto: Martin Zerna).

 

Das könnte Sie auch interessieren