*

4 °C
Nordwest 2.6 km/h

Cottbus Sonntag, 18 November 2018 von Redaktion

Cottbuser 24h-Schwimmen: 226 Mal den Ostsee umrundet

Bereits zum 20. Mal starteten Cottbuserinnen und Cottbuser als auch Menschen


aus vielen Teilen der Bundesrepublik beim 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Cottbus. Insgesamt gingen 1.947 Schwimmerinnen und


Schwimmer an den Start, die bisherige Bestleistung wurde im Vorjahr mit 1.944 Teilnehmern erreicht. Sie schwammen gemeinsam über 5.211,4 Kilometer, begleitet wurden sie von über 130 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Insgesamt gingen 36 Schulen, 43 Vereine und 9 Firmen in die Wertungen (mit mindestens fünf Teilnehmern ein. Umgerechnet in eine Umrundung des künftigen Cottbuser Ostsees, schafften die Teilnehmer insgesamt 226 Mal die etwa 23 Kilometer lange Strecke. 

Anlässlich des Jubiläums stand die Veranstaltung auch erstmalig unter einem Motto - "Auf dem Weg zum Cottbuser OstSEE". Damit wollte die Cottbuser DLRG auf ihr geplantes und ein Stück weit erhofftes Engagement am Cottbuser OstSEE aufmerksam machen. Denn soll der OstSEE ein Gewässer für Badegäste, Schwimmer, Segler und viele mehr werden, dann braucht er eine funktionierende und effektive Wasserrettung. Das stellt eine zentrale Zukunftsperspektive für die Mitglieder der DLRG Stadtverband Cottbus e.V. dar.

Andererseits soll auch der hauptsächliche Anlass für die Veranstaltung nicht vergessen werden: "Schwimmen lernen ist wichtig! Schwimmen können ist wichtig!", umreißt Steffen Zernick, Vorsitzender der DLRG, kurz den Grund für das Stundenschwimmen. "Kinder und Erwachsene sollten nicht nur zum Schwimmkurs gehen und das Abzeichen erlangen. Vielmehr sollten sie auch immer mal wieder ein paar Bahnen schwimmen. Denn Schwimmen ist nicht nur ein absolut gesunder Sport, eine gute Schwimmfähigkeit kann im Ernstfall tatsächlich auch Leben retten."

Über 130 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer machten diese Veranstaltung erneut möglich. "Diese kommen sowohl aus den Reihen der Vereinsmitglieder, aber es sind auch Eltern, Großeltern, Freunde und viele mehr. Bei ihnen möchten wir uns bedanken. Außerdem gilt unser Dank auch der Geschäftsführung und den Mitarbeitern der Lagune Cottbus sowie unseren Sponsoren und unterstützenden Firmen. Ohne das Zutun dieser ist das Breitensportevent nicht denkbar." sagt Steffen Zernick.

Das 21. 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Stadtverband Cottbus e.V. findet im kommenden Jahr 15./16. November 2019 statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und vieles mehr finden Sie auf der Internetseite der DLRG Cottbus.

Fotos: Michel Wegener

 

Das könnte Sie auch interessieren